zurück

Unsere 4. Mädchensitzung
am Freitag den 24. Februar 2020 im Kolpinghaus

Fotos: Judith van de Rydt und Yvonne Weymans


Freitag Abend begann unsere 4te Mädchensitzung.

Damit unsere "Kempsche Mädche"
wieder in einem schönem Ambiente feiern konnten,
fingen wir schon am Mittwoch mit dem Aufbau und der Dekoration an.

Bis Freitagmittag war dann alles fertig,
so dass die Sitzung pünktlich um 19.11 Uhr starten konnte.

Natürlich bekam jede unserer „Mädche“ beim Einlass
ein Strüssje von unseren männlichen Helfern.

 Denn helfen dürfen unsere Männer
aber das feiern übernehmen heute ausschließlich unsere weiblichen Gäste.

Nach der schönen Sitzung vom letzten Jahr waren wir sehr gespannt,
ob wir auch in diesem den Spaß und das Niveau halten konnten.

Aber unsere „Mädche“ machten es uns,
wie schon in den letzten Jahren,
mit ihrer tollen Stimmung wieder sehr leicht.

Vielen Dank an alle Gästinnen, Künstler und Helfer
für die tolle Stimmung an diesem schönen Abend!

Rot und Blau,
Kempen Helau

 

Punkt um ungefähr 19.11 Uhr
eröffnete das  Trommler- und Pfeifer-Korps Schmalbroich
 das Programm  mit dem Einzug unserer Garde.

Auch ließen sie es sich nicht nehmen,
uns ein kleines "Ständchen" zu geben..

Unsere Tanzgarde zeigte eine kleine Auswahl ihrer Tänze,
die sie für diese Session eingeübt hatten und heute zum ersten mal aufführten..

Auch unser Engelchen Hettwich flog wieder ein.

Sie ließe es sich nehmen,
uns wieder durch`s Programm zu führen.

Der "Jumbo unter den Engeln"
moderierte  in ihrer gewohnt lässigen Art.

Die Aktivengarde "Let´s Dance" aus Dormagen
haben schon viele Male an unserem Garde- und Schautanzfestival teilgenommen.
So freuten wir uns, dass sie mal auf unserer Mädchensitzung besuchten.

Gisbert Fleumes, der bekennende "Odist" (Ode an die Schokolade),
mehr oder weniger bekannt aus dem Kölner Karneval,
gab sein humoristisches "Stelldichein"

Die Tanzgruppe der Senioren Initiative
Dance for Fun war auch in diesem Jahr wieder eine Sensation.

.Mit ihren Medley führten sie uns
vom Olymp ins Weltall.

Natürlich war der Besuch unseres Prinzenpaares
Peter II & Brigitte I (auch Larry und Gitti genannt)
mit großem Gefolge ein weiterer Höhepunkt unserer Sitzung.

Prinz Peter ließ es sich nicht nehmen,
den Mädchen ein Liedchen zu singen.

Wegen unseres strengen Zeitplans,
konnte die Prinzengarde leider nur
ihren aktuellen Gardetanz zeigen.
Für eine Zugabe blieb leider keine Zeit.

Mit den Kolibris konnten wir eine
der traditionellen "Kölschen Bands" für uns gewinnen.

Sie wurden auch den Erwartungen gerecht
und verbreiteten eine tolle Stimmung.

Ein unerwarteter Höhepunkt war
das Travestieduo Ham and Egg

Sie begeisterten unsere Mädchen
mit ihrem farbenfrohen Auftritt und den
unendlich vielen und genialen Kostümen.

Die Schneeflöckchen-Reloaded
der KG Weiß & Blau Kamperlings zeigeten ihren Tanz.
Und ratet mal welchen? Natürlich "Cordula Grün"!

 

Es waren sehr viele Gespräche nötig, aber dann sind sie zu uns gekommen:

Die älteste Kölner Traditionstanzgruppe,
die Hellige Knäächte und Mägde von 1823
zeigten uns, was den traditionellen Karneval ausmacht.

Ein Stück "Kölle" in "Kempens bester Stube"!

Ein weiterer Gast, auf den wir uns sehr gefreut haben
war Norbert Conrads.

Er brachte zum Finale die Herzen der Mädchen
mit Liedern von Willi Osterman, Jupp Schmitz, Ernst Neger
und vielen anderen, zum schmelzen.

Die Zeit verging mal wieder viel zu schell.

Plötzlich war der Abend um,
und es war wieder weit nach Mitternacht.

Wir freuen uns schon auf´s
nächste mal und hoffen ihr auch.

Wenn es euch gefallen hat,
würden wir uns freuen, euch bei unserer
5. Mädchensitzung am 15. Januar 2021  begrüßen zu dürfen.

Kartenreservierungen sind schon jetzt möglich.

Mail an Narrenzunft Kempen

oder 0170-2971711