zurück

  Vorbereitungen für Rosenmontag
Offizieller Wagenbaubeginn
Wagenbaufeier und Richtfest
Rosenmontagszug

Vorbereitungen für den
Rosenmontagszug 2013 

Seit den Sommerferien
wurde für unsere Rosenmontagswagen gewerkelt.

Schließlich mussten über 5.000 Röschen in den Vereinsfarben
Blau, Rot und Weiß gedreht werden.

Dies ging am besten bei
Kaffee, Kuchen, Würstchen und Bier.

Es wurde aber nicht nur gefeiert
und Röschen gedreht,
auch der Tanzsport kam nicht zu kurz.

Alle, die nicht in Ferien waren,
durften am sommerlichen Sondertraining teilnehmen


Offizieller Wagenbaubeginn
5. Januar 2013

Eine Tradition besagt,
dass man mit dem offiziellen Wagenbau
um den  "Drei Könige Tag"  im Januar beginnen soll.

Beginnt man viel früher, soll dies Unglück bringen.

So begannen wir am 5. Januar mit den Bauarbeiten.

Da wir in diesem Jahr aus nicht erklärlichen Gründen
keine Wagenbauhalle hatten,
wurde kurzerhand in der Garage und im Wohnzimmer gebaut.


Foto: Krülls


Foto: Krülls


Foto: Krülls

Kurz vor Karneval
bekamen wir dann doch noch eine Halle
in der wir die Endmontage durchführen konnten.

Vielen Dank an die
Familie Buschhaus,
die uns damit die Teilnahme
am Rosenmontagszug ermöglichte.


Wagenbaufeier und Richtfest
2. Februar 2013

Das Richtfest fand nach einiger Zeit wieder mal
auf dem Schmeddershof bei Familie Rohlof statt.

Es gab Reibekuchen, Würstchen, diverse Salate und Kuchen
sowie Kaffee, Bier, Limo und vieles andere mehr.

Damit verwöhnten wir nicht nur unsere Mitglieder
sondern natürlich auch Prinz Heinz II, Prinzessin Hildburg I
und die Paginnen  Cathérine, Alexandra und Richarda
sowie das gesamte Gefolge,
die uns beim Richtfest besuchten.

Es war ein ganz besonderes Richtfest,
da es keinen Wagen zu sehen gab.
Es war halt noch nix fertig.


Foto: Krülls


Foto: Krülls


Foto: Krülls


Foto: Krülls


Foto: Krülls


Foto: Krülls


Foto: Krülls


Foto: Krülls


Foto: Krülls


Foto: Krülls


Foto: Krülls

Auch ohne fertigen Wagen:

Rosenmontag konnte nun kommen!